Wir verkaufen nur an Schulen und öffentliche Einrichtungen. Alle Preise plus 19% MwSt. und ggf. Fracht

AGB

  1. Wir verkaufen, liefern und arbeiten ausschließlich zu unseren Allgemeinen Geschäftsbedingungen, soweit diese ausdrücklich oder stillschweigend in das Vertragsverhältnis einbezogen wurden. Wir bitten, von Änderungswünschen abzusehen.
  2. Soweit der Kunde berechtigt ist, uns Fristen zur Erledigung von Pflichten zu setzen, müssen diese angemessen und zumutbar sein. Sie dürfen zwei Wochen nicht unterschreiten.
    Jedem Kunden steht die gekaufte Ware zur Abholung in unseren Geschäftsräumen zu den üblichen Geschäftszeiten zur Verfügung. Wünscht der Kunde, dass wir in seinem Namen ein Transportunternehmen beauftragen, versenden wir den Kaufgegenstand an die von ihm gewünschte Anschrift. Eine Transport- oder sonstige Versicherung der Ware erfolgt nur auf ausdrückliches schriftliches mitgeteiltes Verlangen des Abnehmers. Kosten der Versicherung hat dieser zu tragen.
    Wir berechnen Versandkosten, die sich nach dem Gewicht der Ware bestimmen, zwischen 4,80 EUR und 9,50 EUR (bei max. 31 kg) Inland und 5,62 EUR und 131,15 EUR (bei max. 31 kg) Ausland (EU max. 42,44 bei max. 31 kg).
  3. Schadensersatzansprüche des Kunden sind im gesetzlich zulässigen Maß ausgeschlossen. Der Haftungsausschluss gilt nicht für vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verschulden von uns, nicht für die Verletzung von Leben, Körper, Gesundheit im Fall der Fahrlässigkeit, nicht bei der Erfüllung von Kardinalspflichten oder in Bezug auf zugesicherte Eigenschaften. Wir haften gemäß § 14 ProduktHaftG, soweit dieses Gesetz Anwendung findet.
  4. Soweit wir Software liefern, dient diese nur zur Nutzung auf dem von uns gelieferten Gerät, jede Überlassung an Dritte oder Benutzung auf weiteren Geräten ist vom Abschluss eines gesonderten Lizenzvertrages abhängig. Es gelten die Bestimmungen des Lizenzvertrages für die Software.
  5. Wir behalten uns das Eigentum bis zur vollständigen Bezahlung vor.
    Bei Kaufleuten gilt der Eigentumsvorbehalt, bis der Kunde unsere sämtlichen, gegen ihn bestehenden Forderungen getilgt hat.
    Die Verwahrung unseres Eigentums beim Kunden erfolgt unentgeltlich.
    Die Abtretung von Ansprüchen gegen uns ist unzulässig.
  6. Gewährleistung

    a) Offenkundige Mängel müssen unverzüglich gerügt werden.
    Transportschäden müssen beim Transporteur sofort gemeldet werden.
    Ansprüche des Kunden müssen schriftlich oder per Fax angemeldet werden

    b) Geringe Abweichungen des Kaufgegenstandes oder seiner Komponenten bezüglich Qualität, Farbe, Form, Hersteller, stellen keine Mängel dar, soweit diese handelsüblich und dem Kunden zumutbar sind. Meßwerte sind immer Näherungswerte, die im Einzelfall unter anderen Bedingungen möglicherweise nicht erzielt werden. Werbefotos bestimmen nicht den Lieferumfang, sie symbolisieren das Kaufobjekt evtl. inklusive kostenpflichtiger Zusatzausstattung.

    c) Alle Angaben sind gerundete Näherungswerte.

    d) Eingriffe des Kunden oder eines von ihm beauftragten Dritten, während der Gewährleistungs- und Garantiezeit in von uns gelieferte Waren, sind vom Kunden unaufgefordert bei der Geltendmachung von Ansprüchen für uns nachvollziehbar darzulegen.

    e) Bei Gewährleistungsansprüchen hat uns der Kunde die Ware in unseren Geschäftsräumen zur Überprüfung zur Verfügung zu stellen.
    Setzt uns der Kunde eine Frist zur Erledigung von Nachbesserungsarbeiten, muss diese Frist mindestens zwei Wochen betragen, es sei denn, es handelt sich um einen unterdurchschnittlich einfach gelagerten Fall. Die Frist wird ab dem Zugang einer detaillierten Fehlerbeschreibung und der Ware in unseren Geschäftsräumen berechnet.

    f) Die Abwicklung von Garantieansprüchen des Kunden außerhalb der Gewährleistungszeit gegenüber dem Hersteller erfolgt nur aus Kulanz zu den Bedingungen des Herstellers unter Ausschluß unserer Haftung, soweit in unserem Bereich nicht grob fahrlässig oder vorsätzlich gehandelt wurde.
  7. Gegenüber Vollkaufleuten gilt für alle aus der Geschäftsverbindung begründeten Ansprüche als Gerichtsstand und Erfüllungsort Görlitz als vereinbart.
  8. Der Kunde ist nicht berechtigt, Ware die unter Sicherungseigentum steht, ohne Hinweis auf unsere Rechte zu veräußern. Macht ein Dritter Rechte an Ware geltend, die in unserem Sicherungseigentum steht, ist uns dieses innerhalb von 3 Kalendertagen schriftlich anzuzeigen.

Hinweis auf das Widerrufsrecht gemäss § 312d BGB

  1. Verbraucher im Versandhandel haben ein kostenloses Widerrufsrecht bezüglich der bei uns gekauften Ware. Falls der Wert über 40 Euro liegt, tragen wir die Rücksendekosten für die preisgünstigste Rücksendung. Das Widerrufsrecht besteht nicht bei der Lieferung von Waren, die nach Kundenspezifikation angefertigt wurden oder die aufgrund ihrer Beschaffenheit nicht für eine Rücksendung geeignet sind, ferner nicht bei Software, sofern die gelieferten Datenträger vom Kunden entsiegelt oder benutzt wurden.
  2. Ein Widerruf muss nicht begründet werden, er ist in Textform oder durch Rücksendung der Sache innerhalb von 2 Wochen nach Erhalt der Ware von Ihnen an uns abzusenden, wenn Sie von diesem Recht Gebrauch machen wollen.
    Die Frist beginnt mit dem Tag des Eingangs der Ware bei Ihnen.
  3. Wir können bei der Rückabwicklung eines Vertrages die Ware nur in der Originalverpackung mit vollständigem Zubehör zurücknehmen. Alle Gegenstände, die Ihnen geliefert wurden, müssen zurückgegeben werden. Haben Sie die Ware entsiegelt/benutzt, ist keine Rückgabe mehr möglich
  4. Bitte fügen Sie die Rechnung in Kopie oder im Original bei. Bitte senden Sie die Ware nicht unfrei oder mit besonderen Versendungsformen (Express, Nachnahme), um unnötige Kosten zu vermeiden. Bitte fügen Sie den Beleg über die Rücksendekosten bei. Wenn Sie uns Ihre Kontoverbindung angeben, werden wir Ihnen den Kaufpreis und ggf. die Rücksendekosten in Höhe der Paketkosten der Deutschen Post AG überweisen, falls der Kaufpreis über
    40,- EUR liegt.
  5. Leider müssen wir Ihnen Wertersatz für eine durch die bestimmungsgemäße Ingebrauchnahme der Sache entstandene Verschlechterung in Rechnung stellen. Sie können derartige Kosten vermeiden, wenn Sie die Sache ausschließlich prüfen, aber nicht weiter in Gebrauch nehmen.
  6. Bei sperrigen oder schweren Artikeln ab 20kg bitten wir Sie sich mit uns in Verbindung zu setzen, damit wir die Rücksendung für Sie arrangieren können.